Selbst kreieren, konstruieren und betonieren im Beton-Workshop

 

Designobjekte selbst gestalten im Beton-Workshop!

Beton ist ein unglaublich faszinierender Werkstoff! Nicht nur seine Anmutung ist es, die viele in den Bann zieht, auch und gerade die Arbeit mit Beton ist ein kreatives Eldorado. Kaum ein anderes Material bietet solch ein vielseitiges Spektrum an Möglichkeiten zu kreieren. Im Beton-Workshop werden Dir viele und vor allem ungewöhnliche Methoden vorgestellt, wie der Beton in Form gebracht werden kann. Der Kurs besteht aus drei Blöcken im wöchentlichen Rhythmus und bietet Dir somit viel Zeit, alle Facetten des Materials kennenzulernen und Deiner Kreativität und Experimentierfreude freien Lauf zu lassen und dabei immer auf Unterstützung und Insiderwissen zurückgreifen zu können.

Damit es möglichst viel Zeit für individuelle Fragen und Bedürfnisse gibt, wird der Workshop immer in kleinen und überschaubaren Gruppengrößen mit maximal 8 Teilnehmern durchgeführt. 

In den inspirierenden Räumen des Ateliers22 entwickelst und realisierst Du Deine eigenen Entwürfe: Von der Ideenfindung über den Bau und dem Guss bis hin zur Weiterverarbeitung mit diversen Materialien hälst Du am Ende voller Stolz Dein individuelles Betonobjekt in den Händen!

Für den Beton-Workshop sind keine besonderen Vorkenntnisse oder eine spezielle künstlerische Ader nötig. Mit der notwendigen Neugier und dem passenden Enthusiasmus bietet der Beton-Workshop die besten Voraussetzungen für ein spannenden und vor allem kreatives Erlebnis! 

 

 


Beton-Spezialitäten!

Unter den Beton-Workshops findet ihr ab jetzt die neuen kompakten Workshops.

D.h. Alle die bisher nicht die Zeit auftreiben konnten oder einfach lieber ein konkretes Projekt verwirklichen wollen, anstelle eines ganz freien Designstückes, finden unter den neuen Beton-Spezialitäten sicher den passenden Workshop. Denn in diesen Kursen arbeiten wir sozusagen mit dem Ziel vor Augen und das erreichen wir dann auch schon in nur 3-4 Std!

Der Kompakt-Workshop beinhaltet ein konkretes Thema, so dass wir uns nicht verwirren lassen müssen von der Vielzahl an Möglichkeiten, die es sonst noch so gibt. Für die erste Berührung mit Beton also absolut empfehlenswert.

Die erste Spezialität ist die wundervolle Kombination von Betonschale und Makramé.

Aus einer Auswahl besonderer geometrischer Formen bauen wir zunächst eine Schale und nachdem diese gegossen wurde, nutzen wir die Zeit mit schlichten und dennoch im Ergebnis bezaubernden Makramé-Techniken eine passende Aufhängung zu kreieren. Mit einer großen Auswahl an Farben und weiteren Highlights entsteht am Ende ein individuelles Mega-Teil!

 

Ich bin Miriam, Gestalterin aus Berlin.

Kreatives Schaffen und Handwerkstechniken haben schon immer eine große Faszination auf mich ausgeübt, so dass ich nach einem Abstecher ins Architektur Studium letztendlich mit viel Freude meinen Studien-Abschluss im Fachbereich Raum-Konzept und Design in Hamburg erlangt habe.

Dieses Studium erlaubte es mir in vielen Bereichen und mit diversen Materialien zu experimentieren. Am meisten hat mich dabei das Arbeiten mit Beton begeistert.

Während des Studiums kreierte ich den SCOODY und gründete daraufhin das Label "SHNEIDERMAN", welches ich nun schon seit 2008 weiterführe.

2015 konnte ich dann endlich den Beton Workshop ins Leben rufen, den ich seither mit viel Enthusiasmus anbiete!